Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelProfessionelle Unterrichtswahrnehmung und gezielte Beobachtung
Autor
Originalveröffentlichung2017, 4 S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Unterrichtsbeobachtung; Beobachtungsfähigkeit; Selbstreflexion; Professionalisierung; Unterrichtsforschung; Unterrichtsqualität; Unterrichtsgestaltung; Lernförderung
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):In der Unterrichtsforschung besteht Konsens darüber, dass eine hohe Unterrichtsqualität eine Verbesserung schulischer Bildungsprozesse erreicht. Dabei gelten Lehrpersonen als entscheidende Akteurinnen und Akteure für die Initiierung erfolgreicher Lehr- und Lernprozesse. Wie Lehrpersonen ihren Unterricht gestalten, hat einen zentralen Einfluss darauf, wie erfolgreich Schülerinnen und Schüler lernen. Somit stellt das Entwickeln professioneller Kompetenzen für die Gestaltung lernfördernden Unterrichts ein zentrales Element der Qualität der Bildung. Professionelle Unterrichtsreflexion bildet somit Kernelement und Basis pädagogischer Professionalisierung, bei der Wahrnehmung eine Grundlagenfunktion hat. (DIPF/Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.05.2017
Empfohlene ZitierungMoser, Gabriela: Professionelle Unterrichtswahrnehmung und gezielte Beobachtung. 2017, 4 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-130471
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)