search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (from a serial) accessible at
URN:
TitleWeiterbildung und Personalentwicklung 40plus: eine praxisorientierte Strukturanalyse
Author
SourceLänge, Theo W. [Hrsg.]; Menke, Barbara [Hrsg.]: Generation 40plus. Demografischer Wandel und Anforderungen an die Arbeitswelt. Bielefeld : Bertelsmann 2007, S. 67-104
Document
Keywords (German)Betriebliche Weiterbildung; Weiterbildung; Personalentwicklung; Bevölkerungsentwicklung; Älterer Arbeitnehmer; Mitarbeiter; Strukturwandel; Strukturanalyse; Praxisbezug; Kompetenzentwicklung; Qualifikationsentwicklung; Demografischer Wandel; Arbeitsmarktrisiko; Risiko; Erwerbsverlauf; Qualifizierung; Konzept; Modell; Unternehmen; Qualifikationsniveau; Erwerbsbeteiligung; Weiterbildungsnachfrage; Weiterbildungsstatistik; Weiterbildungsverhalten; Dequalifizierung; Qualifikationsdefizit; Frauenerwerbstätigkeit; Qualifikationserwerb; Weiterbildungsmotivation; Weiterbildungsförderung; Weiterbildungsdidaktik; Didaktik; Alter; Lernförderung; Arbeitsgestaltung; Altersgemischte Gruppe; Erfahrungswissen; Berufslaufbahn; Fallbeispiel; Statistik; Leitfaden; Deutschland
sub-disciplineVocational Education and Training
Adult Education / Further Education
Document typeArticle (from a serial)
ISBN978-3-7639-3540-6; 3-7639-3540-1
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Die vorliegende Strukturanalyse „Personalentwicklung und Weiterbildung 40plus“ verfolgt (…) das Ziel, auf Anforderungen und Maßnahmen aufmerksam zu machen, die für eine altersgerechte Qualifizierung und Personalentwicklung förderlich sind und es erleichtern, älter werdende ArbeitnehmerInnen gleichberechtigt mit anderen Beschäftigtengruppen in die betriebliche Personalpolitik zu integrieren und ihre Beschäftigungsaussichten zu verbessern. Zu diesem Zweck werden nach einem einführenden Problemaufriss (Kapitel 1) zunächst die spezifischen betrieblichen Qualifizierungsrisiken, denen ältere ArbeitnehmerInnen ausgesetzt sind, dargestellt (Kapitel 2). Daran anschließend wird näher auf die vorhandenen Konzepte und Modelle zur Qualifikations- und Kompetenzentwicklung im Erwerbsverlauf eingegangen (Kapitel 3). Abschließend werden Fragestellungen formuliert, anhand derer die Umsetzung der vorgestellten Ansätze in der betrieblichen Praxis überprüft bzw. angestoßen werden kann (Kapitel 4). (DIPF/ Orig.)
Statistics Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Purchase orderCheck the possibility to purchase this document on buchhandel.de (only in German)
Date of publication23.02.2010
Suggested CitationFrerichs, Frerich: Weiterbildung und Personalentwicklung 40plus: eine praxisorientierte Strukturanalyse - In: Länge, Theo W. [Hrsg.]; Menke, Barbara [Hrsg.]: Generation 40plus. Demografischer Wandel und Anforderungen an die Arbeitswelt. Bielefeld : Bertelsmann 2007, S. 67-104 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-25924
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)