search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
TitleKurzschlüsse beim Verkürzen und ihre mögliche Pointe
Author
SourcePädagogische Korrespondenz (1989) 5, S. 37-43
Document
Keywords (German)Bildungspolitik; Schulreform; Sekundarstufe II; Oberstufenreform; Kritik; Schuldauer; Deutschland-BRD
sub-disciplineOrganisation of Education, Educational Planning, Educational Legislation
Document typeArticle (journal)
ISSN0933-6389
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):"Zum Thema Oberstufenreform soll es im Folgenden nicht darum gehen, Klarheit über Motive, Strategien, Fronten, Koalitionen etc. zu suchen." Der Autor bemerkt kritisch, „dass in den mit pädagogischen Lebensweisheiten verbrämten und garnierten Vorschlägen oft wohl mehr die Sucht nach Polit-Public-Relations [steckt] als eine rationale Perspektive, Strukturprobleme des Bildungswesens zu lösen. Allein jene eliteorientierte Schaffung neuer feiner Unterschiede scheint die meisten der Verkürzungsvorschläge zu einen.“ (DIPF/Orig.)
other articles of this journalPädagogische Korrespondenz Jahr: 1989
Statistics Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication05.06.2012
Suggested CitationGruschka, Andreas: Kurzschlüsse beim Verkürzen und ihre mögliche Pointe - In: Pädagogische Korrespondenz (1989) 5, S. 37-43 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-53998
export files