Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelL'enseignement de la grammaire et de l'écriture au secondaire québécois. Principaux résultats d'une recherche descriptive
ParalleltitelUnterricht in der Erstsprache Französisch auf der Sekundarstufe I in Québec. Deskriptive Ergebnisse einer Untersuchung
Autoren ;
OriginalveröffentlichungSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 35 (2013) 3, S. 515-539
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Französischunterricht; Französisches Sprachgebiet; Sekundarstufe I; Erstsprache; Fragebogenerhebung; Unterrichtsanalyse; Québec; Kanada
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Fachdidaktik/Sprache und Literatur
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0252-9955; 1424-3946
SpracheFranzösisch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Französisch):Pour combler le manque de données sur l’enseignement du français au secondaire québécois, la recherche ÉLEF (État des lieux de l’enseignement du français au secondaire québécois) a procédé à une enquête par questionnaires auprès d’un échantillon d’enseignants de français et d’élèves de 4e et de 5e secondaire ainsi qu’à l’analyse de dix séquences de cinq à huit cours de français. Les chercheuses ont constaté, d’une part, que le portait dressé ressemble à celui brossé par la recherche menée par le Conseil de la langue française en 1985 et, d’autre part, que ni les prescriptions des programmes d’études ni les recherches en didactique du français ne semblent avoir beaucoup influencé les pratiques enseignantes observées. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch):Es besteht ein Mangel an Erkenntnissen über den Unterricht in Französisch als Erstsprache in den Sekundarschulen von Québec. Um ihn zu beheben wurden im Forschungsprojekt ÉLEF (État des lieux de l’enseignement du français au secondaire québécois – Stand des Französischunterrichts in Quebec’s Sekundarschulen) die Resultate eines Fragebogens analysiert, der an eine repräsentative Stichprobe von Französischlehrpersonen sowie Schülerinnen und Schülern der 4. und 5. Sekundarschulklasse verteilt wurde. Zudem wurden zehn Unterrichtssequenzen von fünf bis acht Stunden beschrieben und interpretiert. Die Forscherinnen stellten fest, dass einerseits das 1985 durch den Conseil de la langue française erstellte Portrait demjenigen der hier vorgestellten Untersuchung gleicht, und dass andererseits weder die Bestimmungen der Lehrpläne noch die Forschung in Französischdidaktik die beobachteten Unterrichtspraxen stark beeinflusst haben. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2013
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am02.03.2015
Empfohlene ZitierungChartrand, Suzanne-Geneviève; Lord, Marie-Andrée: L'enseignement de la grammaire et de l'écriture au secondaire québécois. Principaux résultats d'une recherche descriptive - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 35 (2013) 3, S. 515-539 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-103067
Dateien exportieren