Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Profile der Studienwahlmotivation bei Grundschullehramtsstudierenden
Paralleltitel: Motivation profiles in the selection of courses of study among students training to become elementary school teachers
Autoren: ; ;
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 58 (2012) 5, S. 696-719
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Empirische Untersuchung; Längsschnittuntersuchung; Persönlichkeitsmerkmal; Grundschule; Lehrer; Lehramtsstudent; Lehramtsstudium; Interesse; Motivation; Überzeugung; Beruf; Studienwahl; Statistische Methode; Deutschland; Hessen; Kassel
Pädagogische Teildisziplin: Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): In diesem Beitrag wird der Frage nachgegangen, ob einem personenzentrierten Ansatz folgend mit einer Latent-Profile-Analyse (LPA) Studienwahlmotivationsprofile bei Grundschullehramtsstudierenden am Anfang des Studiums gefunden werden können. Zur Erfassung der Studienwahlmotivation wurden sechs Skalen verwendet (s. Pohlmann & Möller, 2010). Anhand von N =209 Grundschullehramtsstudierenden konnten im Ergebnis drei Profile identifiziert werden, die sich in ihrer Zustimmung zu intrinsischen und extrinsischen Komponenten der Motivation für die Wahl des Lehramtsstudiums unterscheiden. Studierende dieser drei Profile lassen sich charakterisieren als nutzenorientiert-pragmatische, motivational ausgewogene und vorrangig pädagogisch motivierte Grundschullehramtsstudierende. Im anschließenden Gruppenvergleich unterscheiden sich die Profile in weiteren motivational-affektiven und persönlichkeitsbezogenen Merkmalen. So sind z.B. die Lernbereitschaft, die Studienzufriedenheit und die Gewissenhaftigkeit bei den motivational ausgewogenen Studierenden am höchsten ausgeprägt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): The authors inquire into the question whether, by following a person-centered approach and through a latent-profile-analysis (LPA), motivation profiles regarding the choice of courses of study among future elementary school teachers at the beginning of their studies can be discerned. Six scales were used to record motivation for a specific selection of study programs (cf. Pohlmann & Möller, 2010). On the basis of data collected among N = 209 elementary school teachers, three profiles could be identified which differ as to their affirmation of intrinsic and extrinsic components of the motivation for selecting a course of studies leading to a degree in education. Students of these three profiles can be characterized as user-oriented-pragmatic, motivationally balanced, and primarily pedagogically motivated students enrolled in study programs for elementary school teachers. The subsequent comparison of groups reveals further differences among these profiles regarding other motivational-affective and personality-related characteristics. Thus, the willingness to learn, for instance, or the satisfaction with the selected course of studies as well as conscientiousness were most pronounced among motivationally balanced students. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2012
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 31.03.2015
Empfohlene Zitierung: Billich-Knapp, Melanie; Künsting, Josef; Lipowsky, Frank: Profile der Studienwahlmotivation bei Grundschullehramtsstudierenden - In: Zeitschrift für Pädagogik 58 (2012) 5, S. 696-719 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-104004