Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Überzeugungen von Lehrpersonen. Einführung in den Thementeil
Paralleltitel: Teachers’ convictions. An introduction
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 58 (2012) 4, S. 415-421
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Lehrer; Überzeugung; Einstellung <Psy>; Fachwissen; Kompetenz; Lehrerausbildung; Mathematikunterricht; Internationaler Vergleich; Empirische Forschung; Einführung
Pädagogische Teildisziplin: Empirische Bildungsforschung; Schulpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Der Beitrag führt in den Thementeil „Überzeugungen von Lehrpersonen“ ein. […] „Die empirische Forschung zu den einzelnen Kompetenzfacetten, insbesondere jene zum Professionswissen und zu den professionellen Überzeugungen von Lehrkräften, läuft allerdings national und international fast ohne Berührungspunkte nebeneinander her. Das bisherige, angesichts der Komplexität des Forschungsfeldes mit guten Gründen bescheidene Vorgehen hat zu bedeutsamen Teilerkenntnissen geführt, was die Wirksamkeit der Lehrerausbildung und Prädiktoren effektiven Unterrichtens angeht. Der Bedingungskette von der Ausbildung zum Unterrichtshandeln kommt man aber vermutlich erst durch eine ganzheitliche Betrachtung professioneller Lehrerkompetenz näher. Hier einen wichtigen Schritt zu gehen, indem das im deutschsprachigen Raum vernachlässigte Feld der Überzeugungen (beliefs) von Lehrkräften bearbeitet wird, ist das Ziel des vorliegenden Thementeils.“ (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2012
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 31.03.2015
Empfohlene Zitierung: Oser, Fritz; Blömeke, Sigrid: Überzeugungen von Lehrpersonen. Einführung in den Thementeil - In: Zeitschrift für Pädagogik 58 (2012) 4, S. 415-421 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-104056