Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelSchulautonomie in der Diskussion. Zur Einführung in den Themenschwerpunkt
ParalleltitelSchool autonomy under discussion. An introduction
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 41 (1995) 1, S. 15-19
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Erziehungswissenschaft; Autonomie; Bildungswesen; Schulpolitik; Bildungsökonomie; Schule; Theorie
TeildisziplinBildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Einleitend stellt der Autor fest, dass Schulautonomie zu einem Thema geworden ist, an dem sich in der Pädagogik die schönsten Hoffnungen entzünden, das aber zugleich größte Ängste zu wecken scheint. Abschließend betont er: "Bildungsarbeit kann der Gleichzeitigkeit von Freisetzung und Kontrolle offenkundig nicht entgehen. Lösungen für die damit anstehenden paradoxen Aufgaben kann man deshalb auch nicht allein argumentativ kritisch prüfen. Die Unbestimmtheit als Merkmal pädagogischer Arbeit lässt sich deshalb zwar nicht überspringen, aber es gibt hinreichend geprüfte Argumente, dass Pädagogik sich nicht auf ein vages Experiment einlässt, wenn sie sich dem Wagnis der Autonomie aussetzt." (DIPF/Sch.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1995
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am01.09.2015
Empfohlene ZitierungPaschen, Harm: Schulautonomie in der Diskussion. Zur Einführung in den Themenschwerpunkt - In: Zeitschrift für Pädagogik 41 (1995) 1, S. 15-19 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-104359
Dateien exportieren