Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelEinheit oder Vielheit Geisteswissenschaftlicher Pädagogik
ParalleltitelUnity or multiplicity of hermeneutical pedagogics
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 41 (1995) 3, S. 409-414
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungstheorie; Geisteswissenschaftliche Pädagogik; Bildungsgeschichte; Kritische Theorie; Geisteswissenschaften; Nohl, Herman; Weniger, Erich
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):„Erbschaften" gibt es bekanntlich nur, wo es „Erben" gibt. Und „Erben" lassen sich nur identifizieren, sofern zwischen „Erben" und „Nicht-Erben" unterschieden wird. So gesehen gehören zu Ilse Dahmers „Wenigers Erbschaft" nicht nur diejenigen, die in ihrem Vortrag angesprochen wurden, sondern auch manche, die in der pädagogischen Theoriediskussion und –reflexion zu dieser Erbschaft nicht gerechnet werden. An der unterschiedlichen Enge oder Weite des Konstrukts „Geisteswissenschaftliche Pädagogik" läßt sich dies zeigen. In meiner ersten Anmerkung versuche ich den Kreis der „Erben" auch um jene zu erweitern, die gewöhnlich nicht zum „Erbe" Erich Wenigers gerechnet werden und die an diesem „Erbe" auch nicht (allein) dadurch teilhaben, daß sie sich als dessen Kritiker profilierten; in einer zweiten Anmerkung frage ich, ob sich auf dem „Weg einer sozialwissenschaftlichen Rekonzeptualisierung systematischer Geisteswissenschaften" wirklich, wie in Aussicht gestellt, der „Vorrang pädagogischer Praxis unbestritten" behaupten und die erhoffte „Reziprozität von Theorie und Praxis" sicherstellen läßt; in meiner dritten Anmerkung versuche ich anzudeuten, daß es gute Gründe gibt, das, was kritische Theorie in der Erziehungswissenschaft heißen kann, unter Bezugnahme auf mehrere Traditionen kritischer Theorie, und zwar unter Einschluß jener, die die Pädagogik selbst hervorgebracht hat, zu klären. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1995
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am30.11.2015
Empfohlene ZitierungBenner, Dietrich: Einheit oder Vielheit Geisteswissenschaftlicher Pädagogik - In: Zeitschrift für Pädagogik 41 (1995) 3, S. 409-414 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-104641
Dateien exportieren