Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelÜberfordert, Enttäuscht, Verwählt oder Strategisch? Eine Typologie vorzeitig exmatrikulierter Bachelorstudierender
ParalleltitelOvertaxed, disappointed, wrong choice, or strategic decision? A typology of students failing to complete their bachelor courses of studies
Autoren ; ;
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 58 (2012) 1, S. 89-108
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Arbeitsanforderung; Ökonomische Determinanten; Wechsel; Studium; Universität; Hochschulwechsel; Studiendauer; Studienmotivation; Studiensituation; Studienfach; Bachelor-Studiengang; Abbruch; Intervention; Typologie; Ursache; Exmatrikulation; Deutschland; Berlin
TeildisziplinHochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In diesem Artikel wird eine Typologie exmatrikulierter Bachelorstudierender anhand ihrer subjektiven Exmatrikulationsgründe entwickelt. Datengrundlage für die durchgeführte Clusteranalyse bildet eine Befragung der ohne Abschluss exmatrikulierten Bachelorstudierenden (Abbrecher und Hochschulwechsler) an der Freien Universität Berlin im Sommersemester 2007 (n=375). Die vier identifizierten Cluster beschreiben deutlich unterschiedliche Problemlagen und wurden entsprechend mit den Begriffen „überfordert“ (25%), „enttäuscht“ (18%), „verwählt“ (36%) und „strategisch Wechselnd“ (21%) bezeichnet. Die Ergebnisse werden im Vergleich mit Typologien von Abbrechern aus den früheren Diplom-, Magister- und Staatsexamensstudiengängen diskutiert, es wird die Verteilung der vier Typen auf die Fächergruppen dargelegt und es werden entlang der jeweiligen Problemlagen Interventionsmöglichkeiten zur Reduzierung der Exmatrikuliertenquote diskutiert. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Based on personal reasons given by students for quitting their studies, the authors develop a typology of students in bachelor courses who were taken off the university register. The cluster analysis is based on interviews carried out at a large German university during the summer semester of 2007 among students from bachelor courses of studies (n=375) who were removed from the university register without a degree (dropouts and students changing university). The four clusters identified describe clearly diverse problems and are accordingly labeled as “overtaxed” (25%), “disappointed” (18%), “wrong choice” (36%), and “strategic change” (21%). The results are discussed in comparison with typologies of dropouts from former diploma-, masters-, or state exam courses of studies. The diversification of the four types into the different groups of disciplines is explained and, finally, possibilities of intervention are discussed in reference to the respective problems in order to reduce the quota of dropouts. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2012
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am30.03.2015
Empfohlene ZitierungBlüthmann, Irmela; Lepa, Steffen; Thiel, Felicitas: Überfordert, Enttäuscht, Verwählt oder Strategisch? Eine Typologie vorzeitig exmatrikulierter Bachelorstudierender - In: Zeitschrift für Pädagogik 58 (2012) 1, S. 89-108 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-104978
Dateien exportieren