Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelBildung und bildungstheoretische Überlegungen zur Gründung der Republik
ParalleltitelEducation and the republic
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 42 (1996) 1, S. 99-109
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungstheorie; Bildungsprozess; Bildungsgeschichte; Gesellschaft; Rezeption; Gesellschaftliches Bewusstsein; Politisches System; Staatslehre; Kritik; Theorie; Bürger; Individuum; Condorcet, Marie-Jean-Antoine-Nicolas Caritat de; Humboldt, Wilhelm von; Kant, Immanuel
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Auf das moderne Problem, wie eine Republik gegründet werden kann, wurden mindestens zwei einander entgegengesetzte Antworten gegeben. 1. In der politischen Gesellschaft sollen die verschiedenen sozialen Sphären politisch normiert werden. Dieses [im Beitrag] idealtypisch dargestellte Konzept wurde von den französischen Jakobinern erfunden und auch in Deutschland theoretisch durchgespielt. 2. Demgegenüber gibt es in Konzeptionen einer sich bildenden Öffentlichkeit keine Hierarchie der Sphären. An Humboldts Typologie des tätigen Menschen [erörtert die Autorin] die Frage, ob und wie moderne Individuen ihre soziale und politische Welt selbst hervorbringen können. "Weltbildendes Handeln" erfordert Prozesse der Öffentlichkeit, die [sie] an Condorcet und Kant [diskutiert]. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The modern problem of how to found a republic has been addressed by at least two opposing Solutions. (1) In the political society, the different social spheres are to be standardized politically. This idea - presented by the author as an ideal type - was invented by the French Jacobins, but was also theoretically tested in Germany. (2) By contrast, there is no hierarchy of spheres in conceptions of a forming public. Drawing on Humboldt's typology of the active human being, the author debates the question whether and how modern individuals are capable of producing their social and political world. With reference to Condorcet and Kant, procedures of the public are discussed which are a necessary prerequisite for actions aimed at forming the world. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1996
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am12.08.2015
Empfohlene ZitierungHellekamps, Stephanie: Bildung und bildungstheoretische Überlegungen zur Gründung der Republik - In: Zeitschrift für Pädagogik 42 (1996) 1, S. 99-109 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-106480
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)