Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelSoziale Gerechtigkeit und politische Entscheidungen. Perspektiven der interdisziplinären Gerechtigkeitsforschung
Autor
OriginalveröffentlichungDiskurs 12 (2002) 1, S. 24-32
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Soziale Gerechtigkeit; Gerechtigkeit; Politische Entscheidung; Einkommen; Deutschland
TeildisziplinSozialpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0937-9614
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Folgt man der politischen Philosophie, so ist Gerechtigkeit der wichtigste Maßstab, an dem sich soziale und politische Institutionen in einer Gesellschaft messen lassen müssen. Doch wie ein Blick auf die politische Praxis zeigt, finden systematische Gerechtigkeitserwägungen dort eher wenig Berücksichtigung. Im Mittelpunkt dieses Beitrags steht deshalb die grundsätzliche Frage, inwiefern die Ergebnisse aus der interdisziplinären Gerechtigkeitsforschung geeignet sein können, um zu mehr Gerechtigkeit in den faktisch ablaufenden Verteilungsentscheidungen in Politik und Gesellschaft beitragen zu können. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDiskurs Jahr: 2002
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am16.06.2015
Empfohlene ZitierungLengfeld, Holger: Soziale Gerechtigkeit und politische Entscheidungen. Perspektiven der interdisziplinären Gerechtigkeitsforschung - In: Diskurs 12 (2002) 1, S. 24-32 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-106981
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)