Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelBildungsmonitoring auf der Systemebene
Autoren ;
Originalveröffentlichung2011, 57 S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsmonitoring; Schulleistungsmessung; Schule; Leistungsbeurteilung; Diagnostik; Lehrerausbildung; Lehrerfortbildung
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):Nach einem Beschluss der KMK (Gesamtstrategie zum Bildungsmonitoring) sollen Bildungsprozesse in Deutschland durch vier miteinander verbundene Bereiche beobachtet und weiterentwickelt werden: regelmäßige Teilnahme an internationalen Schulleistungsuntersuchungen, zentrale Überprüfung der Bildungsstandards im Ländervergleich, Vergleichsarbeiten und gemeinsame Bildungsberichterstattung. Systemmonitoring ist ein Teil des Bildungsmonitorings. Im Studienbrief wird erläutert, warum Studien des Systemmonitorings durchgeführt werden und welche Ziele sie im Einzelnen verfolgen. Zudem werden die bekanntesten Studien im Rahmen des Systemmonitorings vorgestellt: TIMSS, PISA, IGLU und DESI. (DIPF)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am20.05.2015
Empfohlene ZitierungHovenga, Nina; Bos, Wilfried: Bildungsmonitoring auf der Systemebene. 2011, 57 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-107509
Dateien exportieren