Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelReform der gymnasialen Oberstufe - Praxis ihrer Arbeit. Zur Einleitung in den Themenschwerpunkt
ParalleltitelThe reform of the upper secondary school
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 42 (1996) 4, S. 493-496
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsreform; Kultusministerkonferenz; Sekundarstufe II; Gymnasiale Oberstufe; Oberstufenreform; Lernen; Schlüsselqualifikation; Berufsorientierung; Hochschulreife; Deutschland
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Autor hebt hervor, "daß keine Schulstufe so oft, so kontinuierlich und so folgenreich die Bildungspolitik beschäftigt hat wie die Abiturstufe des allgemeinbildenden Schulwesens". Sie war oft Gegenstand von Reformbewegungen. Nach dem deutschen Einigungsprozeß standen Themen der schulischen Vorbildung, insbesondere die Entwicklung von Schlüsselqualifikationen wieder im Mittelpunkt. Die KMK hatte mit ihrer Richtungsentscheidung im Dezember 1995 Voraussetzungen geschaffen, eine neue Sicht auf die gymnasiale Oberstufe einzuleiten. Der Autor geht auf Entscheidungsgrundlagen für Veränderungen der gymnasialen Oberstufe ein und charakterisiert wichtige Aspekte dafür. (DIPF/Sch.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1996
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am14.08.2015
Empfohlene ZitierungTenorth, Heinz-Elmar: Reform der gymnasialen Oberstufe - Praxis ihrer Arbeit. Zur Einleitung in den Themenschwerpunkt - In: Zeitschrift für Pädagogik 42 (1996) 4, S. 493-496 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-107557
Dateien exportieren