Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Begriffskarrieren und Rezeptionsbarrieren in der Erwachsenenbildung
Paralleltitel: Terminological trends and obstacles to the adoption of theories in adult education
Autor:
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 42 (1996) 4, S. 605-622
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Begriffsbildung; Interaktion; Rezeptionsforschung; Erwachsenenbildung; Analyse; Tätigkeit; Terminologie; Theorie
Pädagogische Teildisziplin: Erwachsenenbildung / Weiterbildung
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Auf der Basis von zwei detaillierten Fallanalysen werden allgemeine Tendenzen der wesentlich fragmentarischen, von Moden gelenkten und häufig vermischten Theorierezeption in der Erwachsenenbildung bestimmt. Als Funktionen der damit verbundenen schlagwortartigen Verwendung bestimmter Begriffe können anhand vieler weiterer Beispiele Legitimierung von außen sowie interne Einheitsstiftung und Zugehörigkeitsmarkierung ausgemacht werden. Die Forderung, nur noch wenige, aber gründlich rezipierte Theorie- und Begriffsangebote auszuwählen, ist illusorisch. Es wird im Gegenteil empfohlen, den Theorie- und Begriffsimport in die Erwachsenenbildung generell zu fördern - allerdings auf der Basis eines größeren Selbstbewußtseins, so daß es nicht nur zu Aneignungen der gerade gängigen und von anerkannten Mittlern nahegelegten Theorien und Begrifflichkeiten, sondern auch der abgelegenen und vor allem vergessenen kommt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): On the basis of two detailed case analyses, general trends are defined in the reception of theories in adult education which is basically fragmentary and guided by fashion. The catchwords connected with these trends fulfill the functions of both external legitimization and internal unification as well as the marking of affiliations, as is shown by several examples. The demand to select only a few but thoroughly researched theories and terminologies from the varied offers is illusory. On the contrary, it is suggested to promote the import of theories and terminologies in general. However, not only the momentarily popular theories and terminologies recommended by recognized mediators should be adopted, but also the more remote and forgotten. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 1996
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 17.08.2015
Empfohlene Zitierung: Nolda, Sigrid: Begriffskarrieren und Rezeptionsbarrieren in der Erwachsenenbildung - In: Zeitschrift für Pädagogik 42 (1996) 4, S. 605-622 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-107623