Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelDie politische Ökonomie der Berufsbildung in Großbritannien und in Deutschland
ParalleltitelPolitico-economic aspects of vocational education. The Federal Republic of Germany and Great Britain compared
Autoren ; ; ;
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 40 (1994) 3, S. 373-388
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungspolitik; Korporatismus; Sozialpartnerschaft; Staat; Humankapital; Markt; Privatwirtschaft; Berufsbildung; Berufsbildungssystem; Duales Ausbildungssystem; Internationaler Vergleich; Quantitative Angaben; Bundesrepublik Deutschland; Vereinigtes Königreich
TeildisziplinVergleichende Erziehungswissenschaft
Berufs- und Wirtschaftspädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Beitrag wägt die Vor- und Nachteile des dualen Berufsbildungswesens in Deutschland gegen die sehr viel weniger geregelte Ausbildung in Großbritannien ab. Es werden die Interessen dargelegt, die Arbeitgeber daran hindern bzw. ermutigen; eine betriebsspezifische oder aber eine allgemein anwendbare Aus- oder Fortbildung anzubieten. Verglichen werden Muster einer Interventionspolitik und wirtschaftlicher Regulierung mit denen eines Prinzips des freien Marktes, beides in parlamentarischen Systemen. Der Vergleich der britischen und der deutschen Entwicklung zeigt die unterschiedlichen Voraussetzungen beider Gesellschaften, die auch einer Übertragung des dualen Berufsbildungssystems entgegenstehen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The pros and cons of the dual system of German vocational education are weighed against the far less controlled vocational education in Great Britain. The authors reveal the interests which either impede or encourage employers to offer either a training specific to the respective firm or generally applicable training and further education. Patterns of a policy of intervention and economic regulation are compared with those of a free market principle within the context of parlamentary Systems. A comparison of the British and the German development reveals the divergent preconditions of the two societies which preclude a transfer of the dual system of vocational education. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1994
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am14.06.2016
Empfohlene ZitierungClarke, Linda; Lange, Thomas; Shackleton, John R.; Walsh, Siobhan: Die politische Ökonomie der Berufsbildung in Großbritannien und in Deutschland - In: Zeitschrift für Pädagogik 40 (1994) 3, S. 373-388 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-108449
Dateien exportieren