Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelCyborgs sind auch nur Menschen
Autor
Originalveröffentlichung2015, 19 S.
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Verbesserung; Kybernetik; Mensch; Humanismus; Bildung; Begriffsbestimmung
TeildisziplinMedienpädagogik
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):Der vorliegende Text befasst sich mit der Frage, was einen Cyborg wesentlich auszeichnet. Dabei wird deutlich werden, dass ein kybernetischer Organismus nicht zwingend menschlich sein muss, wohl aber menschlich sein kann. Im Anschluss an eine Differenzierung von menschlichen und nicht-menschlichen Cyborgs rückt das genuin Menschliche in den Focus der Überlegung. Das Menschliche wird dabei als eine spezifische ontologische Eigenart verstanden, die sich durch eine Suchbewegung auszeichnet und auf Sinn abzielt. Die ontologische Eigenart bleibt auch im Falle der Verschmelzung von Mensch und Technik zu einem kybernetisch-organischen Wesen erhalten, woraus folgt, dass der Cyborg zwar ein transhumanes, aber dennoch ein dem spezifisch Menschlichen verhaftet bleibendes Wesen ist. (DIPF/Autor)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am15.06.2015
Empfohlene ZitierungDamberger, Thomas: Cyborgs sind auch nur Menschen. 2015, 19 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-109111
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)