Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelBildungszugang für alle in einer vielfältigen Anbieterlandschaft. Regina Barth im Interview
ParalleltitelAccess to education for all in a diverse landscape of adult education providers. An interview with Regina Barth
Autoren ;
Weitere BeteiligteBarth, Regina [Interviewte Person]
OriginalveröffentlichungMagazin Erwachsenenbildung.at (2015) 25, 7 S.
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Erwachsenenbildung; Bildungszugang; Bildungsanbieter; Bildungsplanung; Finanzierung; Steuerung; Vernetzung; Bildungspolitik; Interview
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1993-6818
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Erwachsenenbildung wird mit hohen Erwartungen bedacht, um die Herausforderungen der Zeit wie Migration oder Veränderungen am Arbeitsmarkt in den Griff zu bekommen. Aber was macht die Erwachsenenbildung in Österreich tatsächlich aus? Was kann, soll und möchte sie künftig für welche Zielgruppen anbieten? Die Online-Redaktion des Magazin erwachsenenbildung.at befragte Regina Barth, seit 2012 Leiterin der Abteilung Erwachsenenbildung des Bundesministeriums für Bildung und Frauen, zum Selbstverständnis ihrer Abteilung, zu vergangenen und absehbaren Entwicklungen und Veränderungen der Erwachsenenbildung in Österreich, zur Bildungspolitik der EU u.dgl.m. Gemeinsame Vision der Abteilung Erwachsenenbildung ist: Es soll in der Gesellschaft keine Rolle spielen, woher jemand kommt – sozial und regional. Jeder und jede soll Zugang zu Bildung haben. Und die vielfältige Gesellschaft sollte sich auch in den Institutionen, die Erwachsenenbildung anbieten, widerspiegeln. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Adult education is fraught with great expectations for coming to grips with the challenges of our time such as migration or changes in the labour market. But what really constitutes adult education in Austria? What can it, should it and would it like to offer for which target audiences in the future? The online editorial staff of the Austrian Open Access Journal on Adult Education (Magazin erwachsenenbildung.at) asked Regina Barth, head of the adult education administrative unit at the Federal Ministry of Education and Women‘s Affairs since 2012, about how her unit sees itself, past and foreseeable developments and changes in adult education in Austria, the educational policy of the EU and more. The shared vision of the adult education administrative unit is: Where you come from – your class and your place of origin – should not play a role in society. Education should be accessible to everyone, and this diverse society should be reflected in the institutions that provide adult education. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftMagazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2015
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am07.07.2015
Empfohlene ZitierungHackl, Wilfried; Friesenbichler, Bianca: Bildungszugang für alle in einer vielfältigen Anbieterlandschaft. Regina Barth im Interview - In: Magazin Erwachsenenbildung.at (2015) 25, 7 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-109498
Dateien exportieren