Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelMein heimlicher Begleiter: Jugendliche gestalten ihr zweites Ich. Ein museumspädagogisches Vermittlungskonzept im Museum Folkwang
Autor
OriginalveröffentlichungFooken, Insa [Hrsg.]; Mikota, Jana [Hrsg.]: Puppen – Menschenbegleiter in Kinderwelten und imaginären Räumen. Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht 2014, S. 177-189
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Museumspädagogik; Kunstpädagogik; Puppe; Jugendlicher; Selbstreflexion; Körper <Biol>; Körper <Kunst>; Geschlecht
TeildisziplinSonstige
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-525-40242-9
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):[Im Mittelpunkt dieses Beitrags steht das museumspädagogische Projekt „Mein heimlicher Begleiter“, das im Museum Folkwang stattgefunden hat.] Bevor Idee und Umsetzung des Projekts geschildert werden, wird zunächst anhand einiger kunstphilosophischer Überlegungen zu Bartschs »Puppenspiel« der gedankliche Rahmen des museumspädagogischen Projekts dargestellt. Dieser lässt sich sehr gut in der Trias von Puppe, Körper und Geschlecht zusammenfassen. Das besondere Interesse richtet sich dabei auf die Frage, was die Puppe in künstlerischer und pädagogischer Hinsicht so interessant macht. (DIPF/Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am25.11.2015
Empfohlene ZitierungWeber, Angela: Mein heimlicher Begleiter: Jugendliche gestalten ihr zweites Ich. Ein museumspädagogisches Vermittlungskonzept im Museum Folkwang - In: Fooken, Insa [Hrsg.]; Mikota, Jana [Hrsg.]: Puppen – Menschenbegleiter in Kinderwelten und imaginären Räumen. Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht 2014, S. 177-189 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-110839
Dateien exportieren