Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Titel: Religiöse Erziehung als schwarze Pädagogik. Beobachtungen und Überlegungen zum destruktiven Potenzial religiöser Erziehung
Autor:
Originalveröffentlichung: Leuzinger-Bohleber, Marianne [Hrsg.]; Klumbies, Paul-Gerhard [Hrsg.]: Religion und Fanatismus. Psychoanalytische und theologische Zugänge. Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht 2010, S. 308-324. - (Schriften des Sigmund-Freud-Instituts. Reihe 2: Psychoanalyse im interdisziplinären Dialog; 011)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Religion; Religionserziehung; Religionsunterricht; Erziehung; Destruktivität; Sozialisation; Religionskunde
Pädagogische Teildisziplin: Differentielle Erziehungs- und Bildungsforschung
Dokumentart: Aufsatz (Sammelwerk)
ISBN: 978-3-525-45184-7
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Die leitende Fragestellung dieses Beitrags lautet: „Ist religiöse Erziehung Schwarze Pädagogik beziehungsweise wie sieht es mit ihrem destruktiven Potenzial aus?“ „In einem ersten Abschnitt [führt der Autor] einiges wenige Grundsätzliche zu Erziehung und religiöser Erziehung an. Ein zweiter Abschnitt soll exemplarisch Beispiele problematischer, negativer religiöser Erziehung (samt ihrer Bedingtheit) vor Augen führen und in einem dritten Abschnitt [wirft der Autor] einen Blick auf religiöse Erziehung heute und morgen“. (DIPF/Orig./paul)
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 28.08.2015
Empfohlene Zitierung: Ritter, Werner H.: Religiöse Erziehung als schwarze Pädagogik. Beobachtungen und Überlegungen zum destruktiven Potenzial religiöser Erziehung - In: Leuzinger-Bohleber, Marianne [Hrsg.]; Klumbies, Paul-Gerhard [Hrsg.]: Religion und Fanatismus. Psychoanalytische und theologische Zugänge. Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht 2010, S. 308-324. - (Schriften des Sigmund-Freud-Instituts. Reihe 2: Psychoanalyse im interdisziplinären Dialog; 011) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-110904