Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelErwachsenenbildung zwischen Europäisierung und nationalen Traditionen
ParalleltitelAdult education between europeanization and national traditions
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 39 (1993) 3, S. 427-442
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Allgemeinbildung; Bildungspolitik; Bildungsverwaltung; Privatschule; Differenzierung; Geschichte <Histor>; Europäische Integration; Studium; Weiterbildung; Erwachsenenbildung; Alphabetisierung; Internationaler Vergleich; FuE-Dokument; Europäische Gemeinschaft; Deutschland; Frankreich; Spanien
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Vor dem Hintergrund des europäischen Einigungsprozesses und seiner homogenisierenden Auswirkungen auf die nationalen Bildungssysteme werden Untersuchungsergebnisse zu historisch bedeutsamen Ausprägungsformen von Erwachsenenbildung in Deutschland, Frankreich und Spanien dargelegt. Ihre Genese und nationalspezifische Verfestigung werden als Resultat unterschiedlicher Differenzierungsverläufe im Spannungsfeld privater volksbildnerischer Vereinstätigkeit und staatlich-öffentlicher Beschulung rekonstruiert. Aufgrund ihrer flexiblen Anpassungsstrategien sind diese erwachsenenbildnerischen Traditionen auch gegenwärtig in der Lage, sich gegenüber dem verstärkten Konkurrenzdruck marktwirtschaftlich orientierter Träger mit betont berufsqualifikatorischen Angeboten zu behaupten. Gliederung: 1. Erwachsenenbildung als akademische Bildungspflege (Deutschland), 2. Erwachsenenbildung als Freizeitkultur (Frankreich), 3. Erwachsenenbildung als kompensatorischer Unterricht (Spanien), 4. Europäisierung nationaler Erwachsenenbildungsstrukturen? (DIPF/Text übernommen)
Abstract (Englisch):The author analyzes historically important forms of adult education in Germany, France, and Spain against the background of the European process of unification and its homogenizing impact on the national systems of education. Their origins and specific institutionalization are reconstructed as the result of differentiation under the impact of activities of private associations in the field of popular education, on the one hand, and state-maintained schools, on the other. Due to their flexible strategies of adjustment, these traditions of adult education can, even today, stand their ground despite the growing competitive pressure exerted by market-oriented institutions offering vocational education. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1993
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am09.06.2017
Empfohlene ZitierungSeitter, Wolfgang: Erwachsenenbildung zwischen Europäisierung und nationalen Traditionen - In: Zeitschrift für Pädagogik 39 (1993) 3, S. 427-442 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-111841
Dateien exportieren