Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Für faire und wertschätzende Lehr- und Lernbedingungen! Zwei Stimmen aus der Interessensgemeinschaft Arbeitsbedingungen [d_a_]/Basisbildung
Paralleltitel: For fair and respectful teaching and learning conditions! Two voices from the Interessensgemeinschaft Arbeitsbedingungen [d_a_]/Basisbildung
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Magazin Erwachsenenbildung.at (2015) 26, 7 S.
Dokument:
Lizenz des Dokumentes: Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch): Erwachsenenbildung; Grundbildung; Arbeitsbedingungen; Kursleiter; Fremdsprachenkurs; Deutsch als Fremdsprache; Deutsch als Zweitsprache
Pädagogische Teildisziplin: Berufs- und Wirtschaftspädagogik; Erwachsenenbildung / Weiterbildung
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 1993-6818
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Zahlreiche Forderungen stehen auf der Agenda der im Herbst 2014 gegründeten Interessensgemeinschaft von BasisbildnerInnen und TrainerInnen im Bereich Deutsch als Erst- (DaE), als Zweit- (DaZ) und als Fremdsprache (DaF): bezahlte Vor- und Nachbereitungszeit, angemessener und einheitlicher Stundenlohn, finanzielle Gleichstellung von Angestellten und von Freien Dienstnehmer_innen, Recht auf freie Wahl zwischen Festanstellung und Freiem Dienstvertrag, bezahlte Urlaubs-, Krankenstands- und Feiertage, Pflegefreistellung und eigene Betriebsräte für Freie Dienstnehmer_innen. Die beiden Autorinnen des vorliegenden Beitrages berichten von ihrer Entscheidung, sich der „Interessensgemeinschaft Arbeitsbedingungen [d_a_]/Basisbildung“ anzuschließen, und geben einen Einblick in die Anliegen und Arbeitsweise derer Mitglieder, die in verschiedenen Bildungseinrichtungen zu unterschiedlichsten Bedingungen tätig sind. Sie haben sich zu dieser autonomen und basisdemokratisch agierenden, heterogenen Interessensgemeinschaft zusammengeschlossen, um gemeinsam zu diskutieren, Ideen zu suchen, zu kreieren (und zu verwerfen), um sich gegenseitig zu bestärken und um Forderungen und Strategien zu entwerfen, die an untragbaren Arbeitsbedingungen rütteln sollen (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): Founded in autumn 2014 and active in the areas German as a First Language (DaE), German as a Second Language (DaZ) and German as a Foreign Language (DaF), this interest group for educators who teach basic skills to adults and trainers has numerous demands on its agenda: paid preparation time; appropriate and uniform hourly wages; remuneration comparable to that of salaried employees and freelancers; the right to choose between a fixed position and contract work; paid holidays, sick leave, public holidays, care leave; special representatives for freelancers. Both authors of this article deliver a report of their decision to join the Interessensgemeinschaft Arbeitsbedingungen [d_a_]/Basisbildung and provide insight into the concerns and ways of working of its members, who are active in a variety of educational institutions and face a wide range of conditions. They joined forces with this autonomous, grass roots democratic and heterogeneous interest group in order to participate in joint discussions, to look for, come up with (and reject) ideas, to support each other and to draft demands and strategies that should fight back against unbearable working conditions. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Magazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2015
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 23.11.2015
Empfohlene Zitierung: Schröder, Sabine; Stranner, Julia: Für faire und wertschätzende Lehr- und Lernbedingungen! Zwei Stimmen aus der Interessensgemeinschaft Arbeitsbedingungen [d_a_]/Basisbildung - In: Magazin Erwachsenenbildung.at (2015) 26, 7 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-114243