Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelWirkungen von Schulinspektion. Ein Rahmen zur theoriegeleiteten Analyse von Schulinspektionseffekten
Autoren ; ;
OriginalveröffentlichungPietsch, Marcus [Hrsg.]; Scholand, Barbara [Hrsg.]; Schulte, Klaudia [Hrsg.]: Schulinspektion in Hamburg. Der erste Zyklus 2007 - 2013: Grundlagen, Befunde und Perspektiven. Münster [u.a.] : Waxmann 2015, S. 117-135. - (HANSE - Hamburger Schriften zur Qualität im Bildungswesen; 15)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Schulinspektion; Auswirkung; Wirkung; Wirkungsanalyse; Qualitätssteigerung; Schülerleistung; Evaluation; Leistungssteigerung; Verfahren; Hamburg
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-8309-3278-9
ISSN1864-2225
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Schulinspektionen sollen die Qualität von Schule und Unterricht verbessern und hierdurch zur Steigerung von Schülerleistungen beitragen. Um die derzeitig gängigen Schulinspektionsverfahren wissensbasiert weiterzuentwickeln, intendierte Wirkungen mit höherer Wahrscheinlichkeit als bislang zu erzielen und somit die Wirksamkeit der Verfahren zu erhöhen, ist es notwendig, empirische Evidenz zu wirksamkeitsförderlichen Bedingungen und Vorgehensweisen zu sammeln. Eine gute Möglichkeit, dies zu erforschen, bieten theoriebasierte Evaluationen. Da die bisherige Forschung zu Wirkungen von Schulinspektionen eher kursorisch erfolgt, wird im Rahmen des vorliegenden Beitrages ein dreischrittiges Verfahren zur systematischen Evaluation von Schulinspektionseffekten vorgeschlagen. Hierbei wird insbesondere dafür plädiert, dass im Rahmen theoriegeleiteter Evaluation von Schulinspektionseffekten die Komplexität und die Kompliziertheit der Intervention stärker berücksichtigt werden als bisher und die im Rahmen programmtheoretisch fundierter Analysen generierten Befunde mittels des Ansatzes des Interpretation / Use Argument nach Kane validiert werden, um so die Belastbarkeit der Studien und der daraus abzuleitenden Konsequenzen für die Weiterentwicklung von Inspektionsverfahren zu erhöhen. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Schulinspektion in Hamburg. Der erste Zyklus 2007 - 2013: Grundlagen, Befunde und Perspektiven
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am11.01.2016
Empfohlene ZitierungPietsch, Marcus; Van den Ham, Ann-Katrin; Köller, Olaf: Wirkungen von Schulinspektion. Ein Rahmen zur theoriegeleiteten Analyse von Schulinspektionseffekten - In: Pietsch, Marcus [Hrsg.]; Scholand, Barbara [Hrsg.]; Schulte, Klaudia [Hrsg.]: Schulinspektion in Hamburg. Der erste Zyklus 2007 - 2013: Grundlagen, Befunde und Perspektiven. Münster [u.a.] : Waxmann 2015, S. 117-135. - (HANSE - Hamburger Schriften zur Qualität im Bildungswesen; 15) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-115319
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)