Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelPopuläre Musik, Gender und Musikpädagogik: Wirkungsweisen der Kategorie Geschlecht und Perspektiven für die Forschung
Autor
Originalveröffentlichung2016, 18 S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Musikpädagogik; Gender; Einführung; Popmusik; Geschichte <Histor>; Schüler; Lehrer; Interaktion; Pilotprojekt; Bigband; Deutscher Sprachraum
TeildisziplinFrauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft
Fachdidaktik/musische Fächer
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):[Die Antrittsvorlesung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster vom 27.4.2015] gibt eine Einführung in die Genderforschung innerhalb der Musikpädagogik und richtet dabei den Fokus auf die Populäre Musik. Ziel ist es, die bisherigen Erkenntnisse zu strukturieren und damit eine theoretische Basis für weitere Analysen zu schaffen. Darüber hinaus soll ein Ausblick auf die weitere Erforschung des Themenfelds gegeben werden. Nach einer Darstellung einiger allgemeiner Grundlagen und historischer Entwicklungen der Genderforschung wird die musikpädagogische Fachdiskussion zur Bedeutung von Gender für die Aneignung und Vermittlung Populärer Musik im deutschen Sprachraum seit den 1970er Jahren nachgezeichnet. Im Anschluss daran wird eine Strukturierung des Themenfelds vorgenommen. Es werden vier Ebenen unterschieden, auf denen die Kategorie Gender beim Umgang mit Populärer Musik im musikpädagogischen Kontext wirksam wird: Die Ebene des Gegenstands „Populäre Musik“, die Ebene der Schüler_innen, die Ebene der Lehrer_innen sowie die Ebene der Interaktionen. Abschließend werden anhand eines Pilotprojekts, das sich mit den Geschlechterkonstruktionen in sogenannten Bigbandklassen beschäftigt, Möglichkeiten der weiteren Erforschung aufgezeigt. (DIPF/Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am05.01.2016
Empfohlene ZitierungSiedenburg, Ilka: Populäre Musik, Gender und Musikpädagogik: Wirkungsweisen der Kategorie Geschlecht und Perspektiven für die Forschung. 2016, 18 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-115723
Dateien exportieren