Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Titel: Die Maschendraht-Community. Grundvernetzung von Lehrerinnen und Lehrern im Web 2.0
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Dürnberger, Hannah [Hrsg.]; Hofhues, Sandra [Hrsg.]; Sporer, Thomas [Hrsg.]: Offene Bildungsinitiativen. Fallbeispiele, Erfahrungen und Zukunftsszenarien. Münster ; New York ; München ; Berlin : Waxmann 2011, S. 67-78. - (Medien in der Wissenschaft; 58)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Soziale Software; Soziales Netzwerk; Community; Vernetzung; Lehrer; Kooperation; Schule; Hochschule; Textproduktion; Projektorientiertes Lernen; Kompetenzentwicklung; Mediendidaktik; Medienkompetenz; Medienpädagogik; Wissensaustausch; Ludwigsburg; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Medienpädagogik; Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
Dokumentart: Aufsatz (Sammelwerk)
ISBN: 978-3-8309-2457-9
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Web-2.0-Anwendungen und Social Software bieten viele Einsatzmöglichkeiten für kollaboratives und projektorientiertes Lernen in Schule und Hochschule (Richardson, 2006; Schroeder & Spannagel, 2008). So können beispielsweise Weblogs als Lerntagebücher und Wikis zur kooperativen Textproduktion eingesetzt werden. Neben der Verwendung von Web-2.0-Werkzeugen im Unterricht oder in Lehrveranstaltungen können die Werkzeuge auch zur Kompetenzentwicklung der Lehrperson selbst dienen. Mit Hilfe von Weblogs, Twitter und Social Communities können sich Lehrerinnen und Lehrer mit Kollegen im Web austauschen, Unterrichtserfahrungen reflektieren, gemeinsam diskutieren und didaktisch-methodische Innovationen entwickeln. Allerdings wird das Potenzial von Web-2.0-Anwendungen in Bildungseinrichtungen flächendeckend kaum oder nur ansatzweise genutzt. Dies ist mitunter darauf zurückzuführen, dass Lehrpersonen selbst wenig Erfahrung mit diesen Anwendungen haben (im Gegensatz zu den Schülerinnen und Schülern; vgl. MPFS, 2009) und bei der Einarbeitung in neue Werkzeuge und deren didaktisches Potenzial weitgehend auf sich alleine gestellt sind. Der Einstieg fällt schwer, da die Web-2.0-Landschaft mittlerweile unübersichtlich und komplex geworden ist. Um diesem Problem zu begegnen und um den Einsatz von Web-2.0-Anwendungen in Schule und Hochschule zu fördern, wurde im November 2009 von Studierenden der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg die Maschendraht-Community1 gegründet. Bei der Maschendraht-Community handelt es sich um eine Social Network Site, in der Personen Profile anlegen, Kontakte mit anderen knüpfen und sich in Foren und Wikis austauschen können (vgl. Boyd & Ellison, 2007; Beer, 2008). (DIPF/Orig.)
Beitrag in: Offene Bildungsinitiativen. Fallbeispiele, Erfahrungen und Zukunftsszenarien
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 06.04.2016
Empfohlene Zitierung: Gottschalk, Melanie; Spannagel, Christian: Die Maschendraht-Community. Grundvernetzung von Lehrerinnen und Lehrern im Web 2.0 - In: Dürnberger, Hannah [Hrsg.]; Hofhues, Sandra [Hrsg.]; Sporer, Thomas [Hrsg.]: Offene Bildungsinitiativen. Fallbeispiele, Erfahrungen und Zukunftsszenarien. Münster ; New York ; München ; Berlin : Waxmann 2011, S. 67-78. - (Medien in der Wissenschaft; 58) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-118177