Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Titel: textfeld.ac.at. Ein Erfahrungsbericht zwischen ökonomischen Zwängen und organisatorischen Realitäten
Autor:
Originalveröffentlichung: Dürnberger, Hannah [Hrsg.]; Hofhues, Sandra [Hrsg.]; Sporer, Thomas [Hrsg.]: Offene Bildungsinitiativen. Fallbeispiele, Erfahrungen und Zukunftsszenarien. Münster ; New York ; München ; Berlin : Waxmann 2011, S. 147-160. - (Medien in der Wissenschaft; 58)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Online-Angebot; Online-Publikation; Online-Datenbank; Projekt; Textproduktion; Veröffentlichung; Gemeinnützige Arbeit; Kommerzialisierung; Website; Projektbewertung; Projektanalyse; Wien; Österreich
Pädagogische Teildisziplin: Medienpädagogik; Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
Dokumentart: Aufsatz (Sammelwerk)
ISBN: 978-3-8309-2457-9
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Gegründet wurde textfeld Anfang 2000 von vier drittsemestrigen Studierenden an der Universität Wien, die sich im Rahmen ihres Studiums mit so verschiedenen Themen wie Publizistik, Politik-, Geschichts-, Sprach- und Rechtswissenschaft beschäftigten. Da diese inhaltliche Ausrichtung auch bei späteren Mitgliedern des Projekts fortbestand, ist sie heute noch in den auf textfeld.ac.at publizierten Texten zu finden. Von Beginn an wurde das Projekt als gemeinnütziger Verein mit nichtkommerzieller Ausrichtung organisiert, wobei uns zumindest theoretisch vorschwebte, bei entsprechendem Erfolg Teile des Projekts in ein kommerzielles Unternehmen umwandeln zu können. Konkret hatten wir hier ein Geschäftsmodell vor Augen, das via print-on-demand einzelne Abschlussarbeiten verlegt – ein Modell also, das mittlerweile erfolgreich durch verschiedene Firmen wie etwa dem deutschen Grin Verlag umgesetzt wurde. textfeld war also in gewissem Sinne auch ein Startup der allerdings gerade geplatzten dotcom-Blase. Tatsächlich realisiert wurde weder ein kommerzielles Geschäftsmodell noch ein print-on-demand-Verlag. Die Entwicklung der letzten zehn Jahre haben dennoch neben der Online-Publikation zu einem zweiten Schwerpunkt der Vereinsarbeit geführt, nämlich der wissenschaftsjournalistischen Verbreitung der Ergebnisse studentischer Abschlussarbeiten. (DIPF/Orig.)
Beitrag in: Offene Bildungsinitiativen. Fallbeispiele, Erfahrungen und Zukunftsszenarien
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 07.04.2016
Empfohlene Zitierung: Calice, Jakob: textfeld.ac.at. Ein Erfahrungsbericht zwischen ökonomischen Zwängen und organisatorischen Realitäten - In: Dürnberger, Hannah [Hrsg.]; Hofhues, Sandra [Hrsg.]; Sporer, Thomas [Hrsg.]: Offene Bildungsinitiativen. Fallbeispiele, Erfahrungen und Zukunftsszenarien. Münster ; New York ; München ; Berlin : Waxmann 2011, S. 147-160. - (Medien in der Wissenschaft; 58) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-118230