Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelInformierte Kinderpolitik auf der Grundlage standardisierter Kinderbefragungen
Autor
OriginalveröffentlichungForum 21. European journal on child and youth research 12 (2009) 4, S. 93-99
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Kindheit; Kindheitsforschung; Bildungspolitik; Sozialpolitik; Kinderpolitik; Kind; Umfrage; Empirische Forschung
TeildisziplinSozialpädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1866-7260
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Diese Studie steht exemplarisch für eine Reihe neuer, groß angelegter Kinderbefragungen. Sie bilden einen Strang der sich seit Anfang der 1980er-Jahre etablierenden sozialwissenschaftlichen Kindheitsforschung. Diese Forschungsrichtung rückt Kinder als „Personen aus eigenem Recht“, als bereits gegenwärtige und nicht erst zukünftige „vollwertige Gesellschaftsmitglieder“ und als „kompetente Akteure im Hier und Jetzt“ in den Mittelpunkt der Analyse. Die „Perspektive von Kindern“ wird in diesem Kontext als die methodologische Entsprechung der Rede vom gegenstandstheoretischen Konzept des Kindes als sozialer Akteur diskutiert; eine immer beliebtere Methode in Deutschland sind dabei repräsentative Kinderbefragungen, auch „Kindersurveys“ genannt.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftForum 21. European journal on child and youth research Jahr: 2009
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am03.03.2016
Empfohlene ZitierungBetz, Tanja: Informierte Kinderpolitik auf der Grundlage standardisierter Kinderbefragungen - In: Forum 21. European journal on child and youth research 12 (2009) 4, S. 93-99 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-118433
Dateien exportieren