Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelDas Konzept Schlaffhorst-Andersen in der Stimmtherapie
Autor
OriginalveröffentlichungSallat, Stephan [Hrsg.]; Spreer, Markus [Hrsg.]; Glück, Christian W. [Hrsg.]: Sprache professionell fördern. Idstein : Schulz-Kirchner Verlag 2014, S. 484-490
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Stimme; Therapie; Stimmbildung; Regeneration; Wechselwirkung; Menschlicher Körper; Atmung; Ganzheitlicher Ansatz
TeildisziplinSchulpädagogik
Pädagogik der frühen Kindheit
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-8248-1186-1
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Clara Schlaffhorst und Hedwig Andersen schafften es mit Ihrer Arbeit ein nachhaltiges Konzept zu entwickeln, welches das physiologische Gleichgewicht von Körper, Atmung und Stimme wieder herstellt. Dies findet bis heute erfolgreich Anwendung in der Stimmtherapie von Atem-, Sprich- und Stimmlehrer/innen sowie in der künstlerischen Stimmbildung. Wesentliche Aspekte sind die Arbeit an Körper, Atmung, Sprechen und Stimme in Verbindung mit der gesamten, ganzheitlichen Betrachtung des Menschen zum Beispiel über die Regenerationswege nach Schlaffhorst-Andersen.
Beitrag in:Sprache professionell fördern. Kompetent, vernetzt, innovativ
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am06.04.2016
Empfohlene ZitierungMolin, Vera: Das Konzept Schlaffhorst-Andersen in der Stimmtherapie - In: Sallat, Stephan [Hrsg.]; Spreer, Markus [Hrsg.]; Glück, Christian W. [Hrsg.]: Sprache professionell fördern. Idstein : Schulz-Kirchner Verlag 2014, S. 484-490 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-119191
Dateien exportieren