Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Pädagogisches Wissen und berufsspezifische Motivation am Anfang der Lehrerausbildung. Zum Verhältnis von kognitiven und nicht-kognitiven Eingangsmerkmalen von Lehramtsstudierenden
Paralleltitel: Pedagogical knowledge and job-specific motivation at the beginning of teacher training. On the relation between cognitive and non-cognitive enrollment characteristics among students in teacher training
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 59 (2013) 1, S. 43-65
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Wissen; Befragung; Empirische Untersuchung; Faktorenanalyse; Pfadanalyse; Kognitive Kompetenz; Motiv <Psy>; Lehramtsstudent; Lehrerausbildung; Leistungsmotivation; Lernmotivation; Berufliche Kompetenz; Berufswahl; Studienanfang; Einflussfaktor; Modellierung; Deutschland; Nordrhein-Westfalen
Pädagogische Teildisziplin: Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Modelle professioneller Kompetenz von Lehrkräften differenzieren analytisch auf der einen Seite das Professionswissen, auf der anderen Seite motivational-affektive Charakteristika. Zusammenhänge und die wechselseitige Bedingtheit solcher kognitiven und nicht-kognitiven Elemente wurden bislang in der Forschung jedoch weder theoretisch noch empirisch intensiv bearbeitet. Der Beitrag begegnet diesem Desiderat, indem Zusammenhänge von berufsspezifischer Motivation mit pädagogischem Wissen bei Lehramtsstudierenden auf der Basis einer repräsentativen Stichprobe von Studienanfängern in Nordrhein-Westfalen untersucht werden. Im Ergebnis zeigt sich, dass spezifische Berufswahlmotive (z.B. intrinsischer Wert) mit pädagogischem Wissen statistisch signifikant korrelieren, die Zusammenhänge jedoch klein sind. Korrelative Befunde wie auch eine pfadanalytische Modellierung von Berufswahlmotiven, Maße der allgemeinen Leistungsmotivation und der Lern-/Leistungsmotivation im Studium zeigen erwartungskonform, dass es sich bei Berufswahlmotiven um distale, bei Maßen der Lern-/Leistungsmotivation im Studium um proximale motivationale Faktoren handelt, mit denen pädagogisches Wissen assoziiert ist. Die Befunde werden mit Blick auf die Bedeutung der kognitiven und motivationalen Voraussetzungen von Lehramtsstudierenden für die Entwicklung professioneller Kompetenz in der ersten Phase der Lehrerbildung diskutiert. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): Models of the professional competence of teachers differentiate analytically between professional knowledge, on the one hand, and motivational-affective characteristics, on the other. However, the relations between and the reciprocal conditionality of such cognitive and non-cognitive elements has so far hardly been examined closely, neither theoretically nor empirically. The contribution meets this desideratum by examining the relation between job-specific motivation and pedagogical knowledge among students in teacher training on the basis of a representative sample of freshmen in North Rhine-Westphalia. The results show that, statistically, specific motives for the choice of profession (e.g. intrinsic value) correlate significantly with pedagogical knowledge; however, the ratios are rather small. As was expected, correlative findings as well as a path-analytical modeling of motives for the choice of profession, measures of general achievement motivation and of learning/achievement motivation during the course of studies show that motives for the choice of profession are distal factors, whereas measures of learning/achievement motivation during the course of studies are proximal motivational factors with which pedagogical knowledge is associated. The findings are discussed in view of the significance of cognitive and motivational prerequisites of students in teacher training for the development of professional competence during the first phase of teacher training. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2013
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 29.03.2016
Empfohlene Zitierung: König, Johannes; Rothland, Martin: Pädagogisches Wissen und berufsspezifische Motivation am Anfang der Lehrerausbildung. Zum Verhältnis von kognitiven und nicht-kognitiven Eingangsmerkmalen von Lehramtsstudierenden - In: Zeitschrift für Pädagogik 59 (2013) 1, S. 43-65 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-119264