Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Erzieherin-Kind-Beziehungen und kindliche Entwicklung. Der Einfluss von Geschlecht und Migrationshintergrund
Paralleltitel: Student-teacher relationships and child development: the impact of gender and migration background
Autoren: ; ; ;
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 59 (2013) 6, S. 803-816
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Empirische Untersuchung; Interview; Emotionale Entwicklung; Kommunikation; Mutter-Kind-Beziehung; Sprachtest; Soziale Beziehung; Soziale Entwicklung; Junge; Geschlechtsspezifischer Unterschied; Eltern; Kind; Deutsch als Zweitsprache; Sprachentwicklung; Wortschatz; Migrationshintergrund; Sozioökonomische Lage; Qualität; Erzieher; Mädchen; Russlanddeutscher; Türke; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Empirische Bildungsforschung; Pädagogik der frühen Kindheit
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Daten der Nationalen Untersuchung zur Bildung, Betreuung und Erziehung in der frühen Kindheit (NUBBEK-Studie) wurden analysiert, um die Zusammenhänge zwischen der Qualität von Erzieherin-Kind-Beziehungen und kindlichen Entwicklungsmaßen in Abhängigkeit von Geschlecht und Migrationshintergrund zu untersuchen. Von 714 vierjährigen Kindern lagen Einschätzungen der Erzieherin-Kind-Beziehung und der Mutter-Kind-Beziehung sowie Einschätzungen sowohl der Mutter als auch der Erzieherin zu Kommunikationsfertigkeiten, sozial-emotionalen Kompetenzen und Problemverhalten sowie Testwerte im rezeptiven Wortschatz in Deutsch vor. Unter Kontrolle von familiären Hintergrundvariablen hatte die Qualität der Erzieherin-Kind-Beziehung auf jedes der Entwicklungsmaße einen signifikanten Effekt: Kinder mit einer hohen Erzieherin-Kind-Beziehungsqualität zeigten die höchsten Werte im rezeptiven Wortschatz in Deutsch, in Kommunikationsfertigkeiten und sozial-emotionalen Kompetenzen sowie die niedrigsten Werte im Problemverhalten. Im Bereich der sprachlichen Entwicklung profitierten besonders Kinder mit Migrationshintergrund, insbesondere Jungen, von einer hohen Qualität der Erzieherin-Kind-Beziehung. Eine hohe Beziehungsqualität kann auf die sozial-emotionale Entwicklung der Jungen kompensatorisch wirken. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): Data from the national study on education and care in early childhood (NUBBEK) were analyzed to examine the relations between the quality of student-teacher relationships and children's development, taking into account effects of gender and migration background. Data come from 714 four-year-old children living in Germany. In addition to an assessment of the relationships between kindergarten teacher and child and mother and child, mothers and kindergarten teachers reported on social-emotional competencies, problem behavior, and communication skills; moreover, test values provided by a receptive language test were taken into account. Adjusting for family characteristics, the quality of student-teacher relationships had a significant effect on each child's outcome: children experiencing student-teacher relationships of high quality showed the highest scores in social, language and receptive vocabulary skills and the lowest scores in problem behavior. Regarding language development, results indicate that the quality of student-teacher relationships is more important for children with migration background, especially for boys. High-quality student-teacher relationships can have a compensatory influence on the social-emotional development of boys. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2013
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 06.04.2016
Empfohlene Zitierung: Mayer, Daniela; Beckh, Kathrin; Berkic, Julia; Becker-Stoll, Fabienne: Erzieherin-Kind-Beziehungen und kindliche Entwicklung. Der Einfluss von Geschlecht und Migrationshintergrund - In: Zeitschrift für Pädagogik 59 (2013) 6, S. 803-816 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-119945