Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelBildung und Bindung – verbindende und ambivalente Aspekte. Einführung in den Thementeil
ParalleltitelEducation and attachment - connecting and ambivalent aspects. Introduction
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 59 (2013) 6, S. 791-792
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bindung; Bildung; Bindungsverhalten; Bindungstheorie; Frühpädagogik; Schule; Familie; Peer Group; Kinder- und Jugendhilfe; Einführung
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Pädagogische Psychologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Autor führt in das Themenheft ein, das „ausgewählte Konzepte der Bindungsforschung auf der Basis von empirischen Studien in ihrem Bezug zu Fragen der Erziehung darlegt. Dabei werden verschiedene Altersgruppen und verschiedene Kontexte berücksichtigt: Familie, Peers, frühkindliche Bildung, Schule, Sport sowie Jugendhilfe und Gesundheit." (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2013
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am06.04.2016
Empfohlene ZitierungTippelt, Rudolf: Bildung und Bindung – verbindende und ambivalente Aspekte. Einführung in den Thementeil - In: Zeitschrift für Pädagogik 59 (2013) 6, S. 791-792 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-120038
Dateien exportieren