Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelDie Familienverhältnisse in der Fremdunterbringung (Teil II). Ist Scheidung ein Leitindikator für die Hilfen zur Erziehung?
Autor
OriginalveröffentlichungZentralblatt für Jugendrecht 92 (2005) 9, S. 350-357
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Familie; Stiefkind; Heimunterbringung; Erziehungshilfe; Scheidung; Scheidungskind; Deutschland-Westliche Länder; Deutschland-Östliche Länder
TeildisziplinSozialpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0176-6449
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Im zweiten Teil des Beitrages wird die Entwicklung der Scheidungskinderquote in der Bevölkerung beschrieben und zu den analysierten Jugendhilfedaten in Bezug gesetzt. Es zeigt sich ein statistischer Zusammenhang zwischen der Zunahme von Stiefkindern und Kindern Alleinerziehender in der Bevölkerung und in der Fremdunterbringung. Trennung und Scheidung der leiblichen Eltern erweist sich als ein Indikator für den Bedarf an Fremdunterbringungen. (DIPF/Autor)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZentralblatt für Jugendrecht Jahr: 2005
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am29.04.2016
Empfohlene ZitierungMenne, Klaus: Die Familienverhältnisse in der Fremdunterbringung (Teil II). Ist Scheidung ein Leitindikator für die Hilfen zur Erziehung? - In: Zentralblatt für Jugendrecht 92 (2005) 9, S. 350-357 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-120411
Dateien exportieren