Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelImages of Africa and the resilience of ignorance
Autor
OriginalveröffentlichungZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 37 (2014) 4, S. 25-30
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Stereotyp; Vorurteil; Wahrnehmung; Ethik; Verantwortung; Armut; Entwicklungsland; Globales Lernen; Rassismus; Wissenschaftler; Afrika; Europa; USA
TeildisziplinBildungssoziologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0175-0488; 1434-4688
SpracheEnglisch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Englisch):Images about Africa in the northern hemisphere are generally negative and pessimistic. In spite of instant global communication, why have these images persisted till date? This contribution shall revisit these perceptions and the images embodying them to unearth the motivations and rationale. The central argument, based on some narratives and experiences, is that ignorance feeds these images and stereotypes. Furthermore, positionality of non-African experts and some groups of African scholars and activists contribute to this culture of ignorance and paternalism. The contribution shall end with an ethical evaluation of the persistence of the images and the extent of moral responsibility of the authors and carriers of the racist stereotypes embedded in the images. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch):Bilder über Afrika in der nördlichen Hemisphäre sind meist negativ und pessimistisch. Trotz der gegenwärtigen globalen Kommunikation halten sich diese Bilder hartnäckig. Warum? In diesem Beitrag wird darauf abgezielt, diese Bilder und die in ihnen enthaltenen Vorstellungen kritisch zu reflektieren und mit der Verbreitung dieser Bilder verbundene Beweggründe und Motive ans Tageslicht zu bringen. Basierend auf Erzählungen und Erfahrungen lautet das zentrale Argument, dass Ignoranz diese Bilder und Stereotypen befördern kann. Darüber hinaus tragen nicht afrikanische Expert/inn/en sowie einige Gruppen afrikanischer Wissenschaftler/innen und Aktivisten zur Kultur von Ignoranz und Paternalismus bei. Der Beitrag endet mit einer ethischen Beurteilung der Beständigkeit dieser Bilder sowie dem Ausmaß an moralischer Verantwortung von Autor/inn/en und Vertreter/innen der diese rassistischen Stereotype enthaltenden Bilder. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik Jahr: 2014
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am30.05.2016
Empfohlene ZitierungAina, Raymond Olusesan: Images of Africa and the resilience of ignorance - In: ZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 37 (2014) 4, S. 25-30 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-121039
Dateien exportieren