Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
DOI:  
OriginaltitelKonzepte der Filmbildung und der pädagogische Widerwille gegen den Seh-Sinn
ParalleltitelConcepts of “Filmbildung“ (film education) and educational aversion to the visual sense
Autor
OriginalveröffentlichungMedienwelten 2 (2014) 3, S. 10-32
Dokument (externe Quelle)
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Bildung; Vermittlung; Film; Medienarbeit; Medienpädagogik; Didaktische Analyse; Spielfilm; Kritik
TeildisziplinMedienpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2197-6481
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Gängige Konzepte der Filmbildung werden vorgestellt und in ihren pädagogischen Implikationen diskutiert. Dabei wird kritisch auf das Kanon-Konzept eingegangen sowie auf den vom Autor favorisierten Ansatz, Spielfilme auch als Gegenstand einer narrativen Pädagogik zu verstehen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Common concepts of film education are presented and discussed in their pedagogical implications. In particular, the canon concept is presented as well as the approach favored by the author to understand films as a subject of a narrative educational theory. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftMedienwelten Jahr: 2014
Eintrag erfolgte am16.12.2016
Empfohlene ZitierungVollbrecht, Ralf: Konzepte der Filmbildung und der pädagogische Widerwille gegen den Seh-Sinn - In: Medienwelten 2 (2014) 3, S. 10-32 - DOI: 10.13141/zfm.2014-3.66
Dateien exportieren