Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

Das Fachportal wird am Do, den 30.03.2017 aufgrund von Wartungsarbeiten ab ca. 13:00 etwa 3 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:  


Titel: Zum Studium der Anthroposophie
Autor:
Originalveröffentlichung: Demisch, Ernst-Christian [Hrsg.]; Kiersch, Johannes [Hrsg.]; Greshake-Ebding, Christa [Hrsg.]: Steiner neu lesen. Perspektiven für den Umgang mit Grundlagentexten der Waldorfpädagogik. Frankfurt, M. : Lang 2014, S. 21-35. - (Kulturwissenschaftliche Beiträge der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft; 12)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Anthroposophie; Waldorfpädagogik; Hermeneutik; Steiner, Rudolf; Goethe, Johann Wolfgang von; Naturwissenschaftliches Denken; Weltanschauung
Pädagogische Teildisziplin: Allgemeine Erziehungswissenschaft
Dokumentart: Aufsatz (Sammelwerk)
ISBN: 978-3-631-64969-5; 978-3-653-04113-2
ISSN: 1861-4531
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Johann Wolfgang v. Goethe und Rudolf Steiner haben beide auf verschiedenen Wegen eine Denkungsart entwickelt, deren Quelle diese Anschauungskraft ist. Eine Denkungsart, die nicht dabei stehenbleibt über die Dinge und Wesen nachzudenken, sondern die sie vielmehr in Gedankenform erstehen und so ihr Wesen unmittelbar erlebbar werden lässt. Goethe wandte sich dabei den Naturreichen zu und gestaltete seine ‚gegenständliche' Denkungsart zu einer naturwissenschaftlichen Methode aus, die er für weit bedeutender hielt, als all sein dichterisches Schaffen. Rudolf Steiner war schon vor seiner Beschäftigung mit Goethe zu dieser Weltsicht gekommen. Anders als Goethe begründete er sie aber philosophisch und entwickelte sie zu einem gedanklichen Erleben der übersinnlichen Welt weiter. Von der Erkenntnisentwicklung dieser beiden Persönlichkeiten soll im Folgenden zunächst die Rede sein. (DIPF/Orig.)
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 09.03.2017
Empfohlene Zitierung: Schlüter, Martin: Zum Studium der Anthroposophie - In: Demisch, Ernst-Christian [Hrsg.]; Kiersch, Johannes [Hrsg.]; Greshake-Ebding, Christa [Hrsg.]: Steiner neu lesen. Perspektiven für den Umgang mit Grundlagentexten der Waldorfpädagogik. Frankfurt, M. : Lang 2014, S. 21-35. - (Kulturwissenschaftliche Beiträge der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft; 12) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-128777