Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Titel: Flipped Classroom – Hochschullehre und Tutorien umgedreht gedacht
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Eßer, Alexandra [Hrsg.]; Kröpke, Heike [Hrsg.]; Wittau, Heidemarie [Hrsg.]: Tutorienarbeit im Diskurs III - Qualifizierung für die Zukunft. Münster : WTM Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien 2016, S. 35-58
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Blended Learning; E-Learning; Mediendidaktik; Hochschuldidaktik; Hochschullehre; Tutor; Tutorium; Coaching; Gruppenarbeit; Medieneinsatz; Selbststudium; Kooperatives Lernen; Lehrform; Lehrmethode
Pädagogische Teildisziplin: Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
Dokumentart: Aufsatz (Sammelwerk)
ISBN: 978-3-95987-020-7
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Review-Status unbekannt
Abstract (Deutsch): Obwohl erst wenige empirische Studien zum Einsatz von Flipped Classroom vorliegen, in denen eher selten signifikante Vorteile in Bezug auf lernbezogene, metakognitive oder affektive Aspekte festgestellt werden konnten, ist die umgedrehte Vorlesung eine echte Alternative zur traditionellen Präsenzveranstaltung geworden. Was zeichnet nun das Flipped Classroom Modell aus? Wieso ist es insbesondere für die Hochschuldidaktik bzw. -lehrende von Interesse und welche Rolle könnten Tutoren im umgedrehten Unterricht einnehmen? Diesen Fragen soll auf den Grund gegangen werden. (DIPF/Orig.)
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 03.05.2017
Empfohlene Zitierung: Kenner, Alessandra; Jahn, Dirk: Flipped Classroom – Hochschullehre und Tutorien umgedreht gedacht - In: Eßer, Alexandra [Hrsg.]; Kröpke, Heike [Hrsg.]; Wittau, Heidemarie [Hrsg.]: Tutorienarbeit im Diskurs III - Qualifizierung für die Zukunft. Münster : WTM Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien 2016, S. 35-58 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-129621