Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Titel"Wo ein guter Lehrer am Werk ist, wird die Welt ein bisschen besser" - Hans Aebli zum 60. Geburtstag (Interview)
Autoren ; ;
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 1 (1983) 2, S. 3-13
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Interview
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Prof. Dr. Hans Aebli, Ordinarius für Pädagogische Psychologie an der Universität Bern, feiert am 6. August dieses Jahres seinen 60. Geburtstag. 1971 hat Hans Aebli in Bern das unseres Wissens erste und bisher einzige Universitäts-Institut gegründet, an welchem in einem ordentlichen Studiengang Seminarlehrer der Pädagogik, der Psychologie und der Didaktik ausgebildet werden (Vergleiche das "Kurzportrait" in dieser Nummer). Wir wollten von Hans Aebli wissen, woher er kommt, was ihn treibt, und vor allem - wie es dazu kam, dass die Lehrerbildung zu einem so wichtigen Lebensthema geworden ist. Peter Füglister (Fg), Kurt Reusser (Re) und Fritz Schoch (Sch) haben sich mit Hans Aebli unterhalten.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 1983
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.05.2017
Empfohlene ZitierungFüglister, Peter; Reusser, Kurt; Schoch, Fritz: "Wo ein guter Lehrer am Werk ist, wird die Welt ein bisschen besser" - Hans Aebli zum 60. Geburtstag (Interview) - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 1 (1983) 2, S. 3-13 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-130580
Dateien exportieren