Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelVerstehen wollen. Soziale, emotionale und motivationale Faktoren beim Verstehen. Fördert die Schule ein oberflächliches Verstehen?
Autor
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 7 (1989) 2, S. 189-192
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Verstehen; Einflussfaktor; Schüler; Freude; Denken
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Schwerpunkt der Arbeitsgruppe war die soziale und motivationale Seite des Verstehens. Es gibt kein Verstehen ohne die aktive Bemühung des Schülers um das Verstehen, d.h. ohne Verstehenwollen. Dabei sind wir von folgenden Leitfragen ausgegangen:\n- In welchen Situationen und unter welchen Bedingungen wird das Bemühen um Verstehen abgebrochen?\n- Welche Situationen ermutigen die Schüler zum Denken und Verstehenwollen?\n- Wodurch kann die Freude am Denken und Verstehen geweckt werden?\nAls Diskussionsgrundlage dienten uns Beiträge von Emo Lehtinen, Urs Aeschbacher und Bernd Weidenmann. Horst Rumpf übernahm die Rolle des kritischen Begleiters und Anregers.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 1989
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.05.2017
Empfohlene ZitierungMessner, Helmut: Verstehen wollen. Soziale, emotionale und motivationale Faktoren beim Verstehen. Fördert die Schule ein oberflächliches Verstehen? - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 7 (1989) 2, S. 189-192 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-131541
Dateien exportieren