Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelBerufsleute werden Primarlehrerinnen und Primarlehrer
Autoren ;
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 9 (1991) 1, S. 36-38
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerausbildung; Grundschule; Umschulung; Seiteneinsteiger; Schweiz
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Von Januar 1992 an können sich im Kanton St. Gallen Berufsleute mit geeigneten Voraussetzungen in einer fünfsemestrigen Ausbildung zu Primarlehrerinnen und Primarlehrern ausbilden lassen. Der Erziehungsrat des Kantons St. Gallen hat an seiner Sitzung vom 21. November 1990 beschlossen, am Lehrerseminar Rorschach einen Kurs zur Umschulung von Berufsleuten zu Primarlehrern und Primarlehrerinnen durchzuführen. Dieser Kurs soll jenen den Weg zum Primarlehrerberuf öffnen, welche weder die seminaristische Ausbildung noch eine andere Mittelschule absolviert haben. Viele Berufsleute bringen wesentliche Erfahrungen für den Lehrberuf mit. Im Vollzeitkurs wird die Allgemeinbildung ergänzt und vertieft, und die methodisch-didaktischen Fähigkeiten werden im direkten Praxisbezug erworben.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 1991
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.05.2017
Empfohlene ZitierungBeck, Erwin; Krucker, Thomas: Berufsleute werden Primarlehrerinnen und Primarlehrer - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 9 (1991) 1, S. 36-38 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-132053
Dateien exportieren