Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelVolksschulreformen und Lehrerbildung im Kanton Tessin
Autor
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 9 (1991) 1, S. 93-102
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Reform; Volksschule; Tessin; Schweiz
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Im Rahmen der Jahresversammlung des Schweizerischen Pädagogischen Verbandes um 9. November 1990 in Lugano referierte Gianni Ghisla, der als Pädagoge und Lehrerbildner in der Tessiner Volksschule tätig ist. Der Vortrag wurde vom Referenten für die BzL gekürzt und angepasst. Der Autor zeichnet vorerst einige historische Leitprobleme und Leitideen nach, die für das Verständnis der Schulsituation und der Innovationen der letzten 20 Jahre im Tessin notwendig sind. Die kurze Skizzierung der wichtigsten Reformen wird danach im Lichte einiger für die pädagogische Tradition der italienischen Schweiz bedeutungsvollen Orientierungen beleuchtet. Einige exemplarische Probleme, die insbesondere die Entwicklung der Scuola Media (Gesamtschule) charakterisieren, bilden den Ausgangspunkt für die Darstellung einiger Thesen zu einem Berufprofil des Lehrers, der den Ansprüchen einer immer komplexer werdenden Schule gerecht werden soll. Im Zentrum stehen dabei Kompetenzen, die kaum zur Tradition der Lehrerausbildung gehörten, wie z.B. jene des Kommunikations- und Managementbereiches.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 1991
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.05.2017
Empfohlene ZitierungGhisla, Gianni: Volksschulreformen und Lehrerbildung im Kanton Tessin - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 9 (1991) 1, S. 93-102 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-132125
Dateien exportieren