Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelReflexive Praktika in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung
Autor
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 13 (1995) 3, S. 253-273
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Handlungskompetenz; Handlungstheorie; Lehrerausbildung; Motivation; Professionalisierung; Berufsvorbereitung; Praktikum
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In den "Beiträgen zur Lehrerbildung" fand im Heft I (1995) eine breite Diskussion über Schulpraktika statt, die im wesentlichen von Verantwortlichen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung geführt wurde. Was dabei zuwenig zur Sprache kam, sind die theoretischen Gründe, die für eine Reform der Praktikumsausbildung sprechen. Dieses Defizit äussert sich in der recht grossen Heterogenität der Diskussionsbeiträge. Im folgenden wird versucht, der aktuellen und wichtigen Debatte um ein Neudenken der schulpraktischen Ausbildung aus einer grundsätzlichen Perspektive eine bestimmte Richtung zu geben. Dabei nehme ich Bezug auf europäische Ansätze in Bereich der Handlungstheorie und auf die amerikanische Diskussion um eine "Epistemologie der Praxis'', wie sie vor allem von Donald Schön angeleitet wird.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 1995
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.05.2017
Empfohlene ZitierungHerzog, Walter: Reflexive Praktika in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 13 (1995) 3, S. 253-273 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-133090
Dateien exportieren