Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelWagenschein und die Didaktik des Physikunterrichts am Gymnasium
Autor
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 14 (1996) 2, S. 175-179
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Wagenschein, Martin; Physiker; Physikunterricht; Naturwissenschaftler; Geisteswissenschaftler
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Vermögen Wagenscheins Thesen eher Geisteswissenschaftler als Naturwissenschaftler anzusprechen? Dies wurde früher behauptet - als sich seine Vorstellungen scharf vom damaligen Physikunterricht abhoben. Die Fragen, was er zu seiner eigenen Disziplin, der Physikdidaktik, beigetragen hat und immer noch beiträgt, verdienen es, auch aus heutiger Sicht genauer untersucht zu werden, ebenso die Widerstände, die seine Thesen bei seinen Fachkollegen hervorgerufen haben. Die nachstehenden Betrachtungen stammen von einem Physiklehrer, der sich trotz seiner Sympathie nicht zu seinen Nachfolgern im engeren Sinn zählen würde. Inwiefern die moderne Physikdidaktik mit Wagenschein über ihn hinauszugehen vermag, bleibt dabei eine offene Frage.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 1996
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.05.2017
Empfohlene ZitierungKubli, Fritz: Wagenschein und die Didaktik des Physikunterrichts am Gymnasium - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 14 (1996) 2, S. 175-179 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-133276
Dateien exportieren