Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelGender konkret: Vier Beispiele aus der Balser Ausbildung von Lehrpersonen
Autoren ;
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 19 (2001) 3, S. 419-423
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Basel; Geschlecht
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In der Basler Ausbildung von Lehrpersonen werden Genderkompetenzen in verschiedenen Ausbildungsgängen geschult. In der Ausbildung von Lehrpersonen für die Sekundarstufe I und II gibt es seit rund fünf Jahren das Wahlpflichtfach geschlechterbewusste Pädagogik. Primarlehrpersonen erhalten in der Schlusspraxis einen verbindlichen, konkreten Genderauftrag. In Projektphase ist ein Nachdiplomstudium Laufbahnvorbereitung an der neuen Hochschule für Pädagogik und Soziale Arbeit beider Basel, in dem Gender und Interkulturelles als Querschnittthemen systematisch verbunden werden sollen. Inwiefern dieser Anspruch genereller Standard in den neuen Ausbildungsgängen sein wird, hängt davon ab, wie Gleichstellung als Qualitätsmerkmal verankert werden kann.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2001
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.05.2017
Empfohlene ZitierungRyter, Annemarie; Rechsteiner, Maya: Gender konkret: Vier Beispiele aus der Balser Ausbildung von Lehrpersonen - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 19 (2001) 3, S. 419-423 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-134770
Dateien exportieren