Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelEthik und Lehrerbildung
Autor
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 20 (2002) 3, S. 329-338
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Moral; Ausbildung
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Obwohl eine ethische Grundhaltung in der Pädagogik seit jeher vorausgesetzt ist, wird mit der Tertiarisierung der Lehrerbildung Ethik in mehreren Kantonen neu als eigene Disziplin eingeführt. Dieser Artikel leuchtet die Hintergründe und Motive aus, die diesem Schritt zugrunde liegen. Konkret geht es dabei um drei Fragen: (1) Was ist unter "Moral" und unter "Ethik" zu verstehen? (2) Inwiefern gehört Ethik zum professionellen Wissen und Können des Lehrers? (3) Inwiefern ist Ethik in der Lehrerbildung heute besonders aktuell? (4) Abschliessend ein paar Bemerkungen aus einer Fremdperspektive.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2002
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.05.2017
Empfohlene ZitierungKesselring, Thomas: Ethik und Lehrerbildung - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 20 (2002) 3, S. 329-338 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-135014
Dateien exportieren