Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelFachunterricht in historischer Sicht
Autor
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 22 (2004) 2, S. 201-217
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Fachdidaktik; Historische Analyse; Schule
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Geschichte der schulischen Bildung bezieht didaktische Probleme wesentlich auf die Entwicklung von fachgebundenen Lehrmitteln. Zunächst war nur der Unterricht in den Fächern der "Höheren Bildung" Lehrbuch-orientiert, seit dem 19. Jahrhundert haben dann die Fächer der Volksschule Standard-Lehrmittel herausgebildet. Lehrmittel haben eine je eigene Lerngeschichte, in die Konzepte der "Allgemeinen Didaktik" gleichsam eingelegt sind. Der Artikel zeigt auf, dass und wie "Fächer" durch Lehrmittel konstituiert werden, die die persönlichen Kompetenzen der Lehrkräfte ergänzen. Eine künftige Allgemeine Didaktik wird sich auf diesen historischen Tatbestand einstellen müssen, wenn sie nicht ihr eigenes Feld verfehlen will.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2004
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.05.2017
Empfohlene ZitierungOelkers, Jürgen: Fachunterricht in historischer Sicht - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 22 (2004) 2, S. 201-217 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-135494
Dateien exportieren