Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelProblem-Based Learning. – Ansatz zur Verknüpfung von Theorie und Praxis
Autor
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 23 (2005) 1, S. 94-104
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Praxisbezug; Professionalisierung
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Das «Problem-Based Learning» wird als fallbasiertes, kooperatives und selbst gesteuertes Lernen charakterisiert. Der vorliegende Text beschreibt das methodische Vorgehen beim Problem-Based-Learning und analysiert die Rolle der Lehrperson in der Lernbegleitung, die didaktische Funktion und Wirksamkeit dieser Lernform sowie mögliche Schwierigkeiten und Grenzen. Nach einem Beispiel aus der Praxis wird im Ausblick erörtert, welches Potenzial diese Lehr- und Lernform für die Ausbildung der Lehrerinnen und Lehrer und für die schulische Praxis enthält.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2005
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.05.2017
Empfohlene ZitierungWeber, Agnes: Problem-Based Learning. – Ansatz zur Verknüpfung von Theorie und Praxis - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 23 (2005) 1, S. 94-104 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-135668
Dateien exportieren