Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelZulassung und Berufseignung. Eine Frage des Berufsbildes
Autor
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 24 (2006) 1, S. 12-18
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Berufsbild; Eignungstest
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Diskussion um die Zulassung zum Studium für den Lehrerberuf impliziert notwendigerweise Fragen nach der Bildbarkeit von Studierenden. Es stellt sich die Frage, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, damit Studierende professionelle Handlungskompetenzen aufbauen und entwickeln können? Allgemeingültige und verlässliche Parameter für die ‚richtige’ Auslese von Studierenden sind nicht einfach zu definieren. Es fehlt bereits am Konsens über verbindliche Ausbildungs-standards, die im Laufe der beruflichen Sozialisation erreicht werden sollen. Die damit verbundene Ungenauigkeit darüber, wo wir am Ende der Ausbildung ankommen wollen, erschwert die Frage der richtigen Auslese zusätzlich. Gerade deshalb ist es nur folgerichtig, dass verschiedene Zugänge zum Studium für den Lehrberuf offen sind, vorausgesetzt vergleichbare Qualität und gleichwertiges Niveau bezüglich der definierten Eintritts-kompetenzen sind sicher gestellt.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2006
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.05.2017
Empfohlene ZitierungEttlin, Erich: Zulassung und Berufseignung. Eine Frage des Berufsbildes - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 24 (2006) 1, S. 12-18 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-136016
Dateien exportieren