Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelPädagogisches Wissen problemorientiert prüfen
Autor
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 25 (2007) 1, S. 37-50
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Reflexion <Phil>; Pädagogische Hochschule; Leistungsnachweis
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):An der Pädagogischen Hochschule Freiburg weisen die Studierenden mit zwei bis drei sogenannten «Komplexen Aufgaben» ihre Leistungen pro Studienjahr nach. Diese insgesamt sieben konkreten «Komplexen Aufgaben» und das Beurteilungsverfahren wurden von einem Team von französisch- und deutschsprachigen Dozierenden der PH FR entwickelt. Im Folgenden wird dargestellt, wie an der PH Freiburg pädagogisch-psychologische Aspekte des beruflichen Handelns geprüft werden, die nebst der didaktischen Aufgabe das Kerngeschäft des Lehrberufes ausmachen. Reflektiert wird dabei, (1) welches pädagogische Wissen Lehrpersonen brauchen, (2) wie pädagogisches Wissen als Ressource für berufliche Kompetenzen anhand eines Fallbeispieles geprüft wird. Es wird begründet, (3) warum fallbasiert geprüft wird, und präzisiert, (4) was mit dem dargestellten Aufgabentypus genau geprüft wird, (5) wie sich reflexive Wissensverwendung in einer komplexen Aufgabe und damit «reflexive Praxis» beurteilen lässt. Der Beitrag endet (6) mit persönlichen Gedanken.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2007
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.05.2017
Empfohlene ZitierungBertschy, Beat: Pädagogisches Wissen problemorientiert prüfen - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 25 (2007) 1, S. 37-50 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-136326
Dateien exportieren