Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelFormative Beurteilung im kompetenz- und standardorientierten Unterricht
Autor
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 26 (2008) 3, S. 383-392
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Kompetenz; Bildungsforschung; Bildungsstandards; HarmoS-Konkordat; Unterricht; Beurteilung; Deutsche Schweiz
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die formative (förderorientierte) Beurteilung kann als ein Werkzeug zur Umsetzung eines kompetenz- und standardorientierten Unterrichts gesehen werden, wie er implizit auch im HarmoS-Projekt vorgesehen ist. Eine in den Unterrichtsprozess eingebettete Beurteilung ermöglicht die Diagnose von prozessnahen Kompetenzen, was in grossflächigen Leistungstests eher schwierig zu gestalten ist. Der Beitrag gibt unter Berücksichtigung empirischer Resultate aus einem Schulentwicklungsprojekt im Kanton Zug Hinweise für die Förderung von Lernkompetenz mittels formativer Beurteilung. Diskutiert wird zudem die Relevanz förder­orientierter Beurteilung für das Erreichen der Bildungsstandards.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2008
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.05.2017
Empfohlene ZitierungSmit, Robbert: Formative Beurteilung im kompetenz- und standardorientierten Unterricht - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 26 (2008) 3, S. 383-392 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-136885
Dateien exportieren