Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelVerändern Bildungsstandards den Lehrerberuf?
Autor
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 26 (2008) 3, S. 395-412
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Kompetenz; Bildungsmonitoring; Fertigkeit; Bildungsstandards; Bildungsreform; Schweizerische Konferenz der Kantonalen Erziehungsdirektoren; Lehrberuf; Unterrichtsqualität; Unterrichtspraxis; Projekt; Steuerung; Leistung; Leistungsmessung; Modell; Qualitätsentwicklung; OECD <Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung>; PISA <Programme for International Student Assessment>; Schweiz
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):An Bildungsstandards kommt zurzeit niemand vorbei, der sich für Bildungspolitik interessiert. Bildungsstandards gelten als potentes Instrument der Schulreform, obwohl unklar ist, wozu sie sich eignen und was mit ihnen erreicht werden kann. Das Spektrum der Erwartungen geht von der Verbesserung der Systemsteuerung der Schule bis zur Objektivierung der Schülerbeurteilung. Für die Lehrerinnen und Lehrer ist daher schwer erkennbar, was mit Bildungsstandards auf sie zukommen wird. Im Folgenden wird versucht, über den Weg einer begrifflichen Klärung herauszuarbeiten, welche Auswirkungen Bildungsstandards auf den Lehrerberuf haben könnten.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2008
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.05.2017
Empfohlene ZitierungHerzog, Walter: Verändern Bildungsstandards den Lehrerberuf? - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 26 (2008) 3, S. 395-412 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-136902
Dateien exportieren