Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Führung und Steuerung pädagogischer Hochschulen im Handlungskontext der österreichischen Rektorenkonferenz (RÖPH).– Möglichkeiten und Grenzen
Autor:
Originalveröffentlichung: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 28 (2010) 2, S. 233-240
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Pädagogische Hochschule; Steuerung; Hochschulleitung; Österreich
Pädagogische Teildisziplin: Schulpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0259-353X
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Die im europäischen Hochschulraum aktuellen Diskussionen um Führung tertiärer Bildungsinstitutionen wirken sich in förderlicher Weise auf die Handlungsräume der im Jahre 2007 gegründeten pädagogischen Hochschulen Österreichs aus. Diesem jüngsten Hochschultypus, der für die Aus-, Fort- und Weiterbildung in pädagogischen Berufsfeldern des tertiären Bildungssektors zuständig ist, fehlt zur effizienten Steuerung zwar noch der echte Auto­nomie­status, das wachsende Zusammenwirken der Bundesministerien mit den einzelnen pädagogischen Hochschulen und der Rektorenkonferenz gewinnt aber an Substanz und dient somit der verbesserten hochschulischen Handlungskoordination, insbesondere im Sinne der Weiterentwicklung der Lehrer- und Lehrerinnenbildung.
Abstract (Englisch): The topical European discussions about leadership at tertiary institutions of learning generate a positive effect on all areas of action of Austria’s University Colleges of Teacher Education. This youngest institutional type in the higher education area, founded in the year 2007, is responsible for initial and further training in various pedagogical fields. Although the Colleges still lack the degree of autonomy necessary for efficient management, a growing cooperation between the Ministry of Education, the individual University Colleges and the Rectors’ Conference leads to a substantial developmental improvement and thus furthers the coordination of tertiary actions in general as well as the development of teacher education in particular.
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2010
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 04.05.2017
Empfohlene Zitierung: Brunner, Ivo: Führung und Steuerung pädagogischer Hochschulen im Handlungskontext der österreichischen Rektorenkonferenz (RÖPH).– Möglichkeiten und Grenzen - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 28 (2010) 2, S. 233-240 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-137468